Muttermilch ist ein Wundermittel…

Ihre Zusammensetzung ist genau auf die Bedürfnisse des Babys abgestimmt, so dass es im ersten Lebenshalbjahr mit allem versorgt ist, dessen es bedarf. Sie enthält nicht nur Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate zur Ernährung, sondern auch viele andere Stoffe, die das Baby für eine gesunde Entwicklung braucht:

  • Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme für das Wachstum
  • langkettige ungesättigte Fettsäuren für die Entwicklung des Gehirns
  • Bifidusfaktor für eine gesunde Darmflora
  • Immunglobuline und lebende Zellen zur Unterstützung des unreifen Immunsystems


Das Baby kann die Bestandteile der Muttermilch besonders gut aufnehmen und verwerten.

Stillen ist Training…

Das Baby sieht, spürt, hört, riecht und schmeckt die Mutter, dadurch werden die Sinne stimuliert und trainiert.

… und Gesundheitsprophylaxe…

Gestillte Babys erkranken wesentlich seltener an Mittelohrentzündung, Magen-Darm-Infekten, Atemwegsinfekten, sonstigen Infektionen, Allergien,…Im Falle einer Erkrankung werden sie schneller gesund und müssen ungefähr zehnmal seltener ins Krankenhaus. Außerdem ist das Risiko, am Plötzlichen Kindstod zu sterben um ein Drittel geringer.
Die Gesundheitsprophylaxe reicht bis ins Erwachsenenalter: Stillen beugt Erkrankungen wie Fettleibigkeit, Diabetes, Bluthochdruck,… vor.
Das Saugen an der Brust fördert die Ausbildung von Kiefer- und Mundmuskulatur, was gut ist für die Sprachentwicklung und gegen Zahnfehlstellungen.

Auch die Mutter hat etwas davon:

Die Stillhormone Prolactin und Oxytocin machen Mütter ausgeglichener und entspannter und helfen so, die aufregende und manchmal anstrengende Zeit zu meistern. Nicht zuletzt spart man durch Stillen ca. 75 € pro Monat.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.